Seite auswählen

Die Fliegenklatsche ist wohl der bekannteste Insektenvernichter. Eine Fliegenklatsche ist günstig, einfach zu bedienen und effektiv. Der negative Aspekt daran ist, dass je nach Insekt welches man damit erledigt, es hässliche Flecken gibt. zudem möchte wohl niemand eins mit einer Klatsche auf den Deckel kriegen – Insekten genauso wenig wie wir Menschen.

Der Mensch ist aber erfinderisch und so haben sich längst andere Methoden zur Insektenentfernung etabliert:

Fliegen und Mücken

Fliegen sind nervig, Mücken sind lästig. Die effektivste Methode zur Entfernung dieser Tiere ist wohl die Vernichtung.

Am besten eignet sich dazu einen Tennisschläger mit Strom.

Ameisen

Ameisen suchen sich immer den Weg zu süssem – und finden ihn meistens auch. Dank effektiven Ameisenköder lässt sich aber auch diese Plage eliminieren, wichtig ist das man dabei aber auch die Futterquelle der Ameisen entfernt.

Spinnen

Obwohl sich viele Menschen vor Spinnen fürchten, sollte man Spinnen nicht töten. Spinnen erfüllen einen wichtigen Zweck im Ökosystem indem sie Insekten in grossem Mengen verspreisen. Im Haus dienen hauptsächlich Mücken und Fliegen der Spinne als Nahrung.

Aber auch entfernung von Spinnen gibt es effektive Gerätschaften – wichtig dabei ist, dass die Spinne am leben bleibt.

Bienen und Wespen

Bienen, Wespen oder Hummel sollte mann keinesfalls töten. Durch die Bestäubung welche die Tiere praktizieren sind diese für das Ökosystem extrem wichtig.

Das man diese Tiere jedoch auch nicht im Haus haben möchte ist verständlich, zur Entfernung solcher Tiere gibt es ebenfalls effektive Insektenentferner.