Seite auswählen

Cola – Die beste Erfrischung auf Erden

Es gibt nicht erfrischenderes als ein kühles Cola. Nebst dem absoluten Marktführer Coca-Cola und seinen Verfolger Pepsi Cola gibt es aber auch noch andere alternativen auf dem Markt. Cola ist sogar derart beliebt, dass immer wieder neue auf den Markt kommen und dem Konsumenten eine genussreiche Abwechslung bieten. Auf dieser Seite werden solche spritzigen Alternativen vorgestellt.

Oftmals wird Cola aber auch wegen seiner zugesagten Gesundheitsschädigung verteufelt und man könnte meinen der schwarze Genuss kommt direkt aus der Hölle. Wie bei allem ist dies natürlich abhängig von der Menge welche man zu sich nimmt. Dieser Bericht gibt auch Aufschluss darüber wieviel Cola für den Körper noch gut und Genuss ist.

Am besten schmeckt eine Cola kalt aus der Dose:

Schweppes Cola

Bereits der Auftritt von Schweppes Cola ist speziell, die 0,33 Liter Dose ist schwarz matt lackiert und macht einen sehr edlen Eindruck, die 0,75 Liter Pet Flasche wirkt ungewohnt ist aber in der Grösse sehr praktisch und passend und die 1,25 Liter Flasche ist nicht zu Gross und gewährt Genuss bis zum letzten schluck. Der Geschmack wirkt im Mund weniger süss als man es sonst von Cola kennt und das Gefühl im Mund ist sehr angenehm. Schweppes Cola ist den auch ein sehr grosser Genuss, enthält nur natürliche Aromen und wird wohl jeden Liebhaber von klassischer Cola begeistern.

Redbull Cola

Redbull Cola ist kein Energiedrink, sondern ein echtes Cola welches von Redbull gerne mit seiner Natürlichkeit beworben wird. In der Tat enthält Redbull Cola keine Phosphorsäure, keine künstlichen Farbstoffe, keine künstliche Aromen und nur rein natürliche Zutaten.

Die Redbull Cola schmeckt weniger süss und man hat beim trinken auch kein ätzendes Gefühl im Mund. Beim Geschmack schmeckt man die natürlichen Zutaten und es ist wirklich ein fast einzigartiges Erlebnis in der Cola-Welt.

Afri Cola

Afri Cola ist in Deutschland Kult und gibt es bereits seit über 80 Jahren. Afri Cola ist schmeckt vollmundig und kräftig im Geschmack. Die Rezeptur wurde immer mal wieder angepasst und trifft heute den vollends den modernen Geschmack. Afri Cola gibt es in einer Variante mit Zucker und einer ohne Zucker. Die „alte“ Rezeptur enthielt relativ viel Koffein (25mg pro 200 ml), diese Variante wird auch heute wieder vermarket und steht somit alten Liebhabern auch wieder zur Verfügung.

Cryztal Cola

Cryztal Cola bietet guten Colageschmack welchem jeden Colatrinker gut mundet. Der Werbespruch von Cryztal Cola ist auch eine klare Ansage:

Kein SchnickSchnack, kein Light, kein Vegan oder Bio – Einfach eine gute Cola wie Sie es aus ihrer Jugendzeit kennen!

Eine klare Cola? Wirkt irgendwie komisch, wenn man aber bedenkt das Cola nur eingefärbtes aromatisiertes Zuckerwasser ist, so macht eine klare Cola aber durchaus Sinn und bietet der Cryztal Cola wohl ein ganz besonderes Alleinstellungsmerkmal. Diese Cola eignet sich dadurch auch besonders wenn man seinen Gästen etwas besonderes servieren möchte. Insbesondere zum mixen von Longdrinks bietet diese Cola ganz einzigartige Möglichkeiten. Oder wurde ihnen schon einmal ein Glasklarer Cupa Libre serviert ?

 

Nicht mehr als 1 Liter Cola pro Tag trinken

In Cola ist Phosphorsäure enthalten, diese verleiht dem Cola die prickelnde und spritzige Charakteristik. Durch die Phosphorsäure hat eine Cola aber auch einen eher tiefen PH-Wert von 3,0 und ist somit sehr sauer (Wasser hat einen neutralen PH-Wert von ca. 7,0). Wer nun den ganzen Tag über immer wieder einen Schluck Cola zu sich nimmt, hält seinen Mund und Speichel ständig im sauren Bereich. Dies kann den Zahnschmelz stark schädigen.

Dem Magen fügt die Phosphorsäure keinen Schaden zu, dazu ist diese zu gering dosiert. Es gibt Personen welche beim trinken von kohlensäurehaltigen Getränken aber zu einer erhöhten Magensäureproduktion neigen und nach dem trinken ein aufstossen verspüren. Dies hat aber nichts mit Cola zu tun, sondern in diesem Fall sollte man generell kohlensäurehaltige Getränke meiden.

Studien bei Kindern haben gezeigt, dass bei Kinder welche häufig Cola trinken vermehrt Knochenbrüche auftreten. Kinder sollten daher nicht regelmässig Cola oder andere phosphathaltige Getränke zu sich nehmen.

Ein einziger Liter Cola enthält etwa 36 Stück Würfelzucker. Dies ist derart viel, dass man es sich gar nicht richtig vorstellen kann. Die grösste Gefahr welche vom Zucker ausgeht ist eine Gewichtszunahme. Cola alleine ist in normalen Mengen nicht schädlich, aber es kommt auch auf das Gesamtpaket drauf an. So ist es z.B. für bewegungsarme Menschen welche viel Rauchen und häufig Junk-Food essen nicht unbedingt das richtige Getränk.